Akupunktur Implantat

 

Akupunktur in allen Formen ( klassische chinesische Körperakupunktur, japanische Schädelakupunktur, koreanische Handakupunktur, Mund- und Ohrakupunktur, Laserakupunktur, Moxibustionsakupunktur, Elektroakupunktur ) kann bei vielen verschiedenen vor allem funktionellen Störungen heilungsanregend, aber auch bei nicht reparablen Krankheitszuständen lindernd wirken.

Implantat-Akupunktur – Fortentwicklung der Ohrakupunktur

Die Implantatakupunktur ist eine Fortentwicklung der Ohrakupunktur mit Dauernadeln. Damit kann eine längere Wirkung bei geringeren Gesamtkosten und Zeitaufwand für den Behandelten erreicht werden.

Da ca. 5 bis 10 Prozent aller Menschen auf Akupunkturbehandlungen gar nicht und ca. 90 Prozent unterschiedlich reagieren ( mit langsamer oder schnellerer Verschlechterung oder Verbesserung der Krankheitssymptome ), sollte bei vorher noch nie durchgeführter Akupunktur mindestens 1 Probebehandlung mit klassischen Nadeln oder Ohrdauernadeln durchgeführt werden. So lässt sich die Wahrscheinlichkeit einer am Ende teuren Enttäuschung verringern, obwohl auch das keine Garantie für die gewünschte Wirkung ist. Nach solch einer erfolgreichen Behandlung sollte ein Zeitraum von ca. 3 Monaten vergehen. Dann kann eine Implantatbehandlung begonnen werden.

Dabei ist gegenwärtig die Wahl zwischen Kunststoffnadeln ( nach ca. 18 Monaten aufgelöst – resorbiert – und nicht mehr vorhanden ) oder Titannadeln ( dauerhaft und lebenslang, nur operativ zu entfernen ) möglich.

Wer glaubt, dass er/ sie nur ein vorübergehendes Problem hat ( Nikotin, Drogen, Alkohol, Appetitsstörungen ), kann auf resorbierbare Nadeln zurückgreifen, die allerdings deutlich teurer sind ( 60,- € Materialpreis pro Nadel ). Bei eher lebenslangen Erkrankungen ( Tinnitus, Migräne, Allergien, bestimmte neurologische Systemkrankheiten, Schmerzstörungen u.v.a. ) ist die Wahl der Titannadeln ( 25,- € Materialpreis pro Nadel ) eher zu erwägen. Eine Entfernung kann aber nur ambulant operativ durch einen HNO-Arzt ( Privatleistung ) erfolgen.

Preise und Sitzungen

Die Preise richten sich nach dem Umfang, werden nach Gebührenordnung für Ärzte privat abgerechnet und bisher meines Wissens von keiner privaten Krankenversicherung erstattet.

Es handelt sich um 2 – 3 ( bei schweren Erkrankungen manchmal mehr ) Sitzungen inklusive Beratung, Untersuchung und Behandlung. Die Behandlung erstreckt sich über einen Zeitraum von 3 bis 6 Monaten. Die Nadeln werden nicht alle zur gleichen Zeit gesetzt. Meine Behandlungsphilosophie ist eher abwartend und beobachtend. Ich mache auch keine Behandlungen mit 20 und mehr Nadeln pro Ohr. Maximal 3 bis 6 Nadeln sollten meistens genügen. Da die Behandlung wie der Behandelte stets sehr individuell und verschieden sind, muss dies immer im Einzelfall entschieden werden.

Bei Nikotinsucht müssen Sie mit 150,- bis 250,- €, bei Adipositas mit 250,- bis 350,- €, bei Tinnitus mit 400,- bis 600,- €, bei Restless Legs Syndrom mit 400,- bis 600,- € und bei Morbus Parkinson mit 800,- bis 1.000,- € Kosten zuzüglich Kosten für die Nadeln ( z.B. für insgesamt 15 Nadeln Titan 375,- € oder für 10 Nadeln Resomer 600,- € ) rechnen.

Wegen dieser nicht unerheblichen Beträge würde ich immer 1 oder 2 Vorbehandlungen vorschlagen. Zwischen den Behandlungen erfolgt eine Rechnungsstellung, die vor dem nächsten Termin zu begleichen ist.

Nicht wahrgenommene und nicht mindestens 24 Stunden vorher ( außer bei erklärlichen Notfällen ) abgesagte Termine werden voll
( natürlich ohne Nadelkosten ) in Rechnung gestellt.


 
Medizinische Kooperationsgemeinschaft  “Praxis Am Neuen Markt”
Am Neuen Markt 2  |  14467 Potsdam  |  Telefon : 0331 – 97 93 59 0-5  |  praxis@praxis-am-neuen-markt.de
UA-1273789